ES SIND DIE MENSCHEN,
DIE DIE ZUKUNFT UNSERES
VERBANDES UND UNSERER
REGION GESTALTEN.

UNSERE AUFGABEN

Gemäß seiner Satzung hat der WSE die Aufgaben, innerhalb des Verbandsgebietes die Versorgung der Bürger mit Trinkwasser von höchster Qualität und die umweltgerechte Beseitigung von Schmutzwasser durchzuführen.

 

In enger Abstimmung mit seinen 16 Verbandsmitgliedern soll der WSE dafür die erforderlichen öffentlichen Anlagen nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik sparsam und wirtschaftlich planen, errichten und betreiben. Neben den ökologischen Belangen hat er dabei die örtlichen Bedingungen zu beachten.

Die Werte und Maßstäbe, die wir unserer Arbeit zugrunde legen, hat der WSE in seinem Leitbild formuliert.

 

Zum Leitbild Zu den Satzungen

 

DER WSE IN ZAHLEN

Gründung: 23. Oktober

1991

Mit dem Zweck der Wasserversorgung und Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet

Mitglieder Verbandsversammlung

16

Vorsitz: Henryk Pilz, Bürgermeister der Stadt Erkner. Verbandsvorsteher: André Bähler

Mitglieder Verbandsvorstand

6

Fünf Mitgliedvertreter, gewählt aus der Mitte der Verbandsversammlung und der Verbandsvorsteher 

Mitarbeiter des Zweckverbands

111

In den Sparten Zentrale Dienste, kaufmännischer Bereich und technischer Bereich

Größe des Versorgungsgebiets

552 km2

Verteilt über drei Landkreise mit aktuell ca. 170.000 Einwohnern – Tendenz steigend

Härtebereich des Wassers

2

Mittelhart, also eine gute Mischung aus wichtigen Mineralien und wenig Kalkablagerungen

Unsere technischen Anlagen

Trinkwasserversorgung

Schmutzwasser­entsorgung

Wasserwerke 1 Kläranlage
62 Brunnen 757 km Kanalnetz
9 Reinwasserkammern 327 km Druckrohrleitungen
1.350 km Leitungsnetze 2 Fäkalannahmestationen
229 km Verbindungsleitungen 435 Pumpwerke
Druckerhöhungsstationen 35 Hauptpumpwerke
10,3 Mio. mJahresleistung 49.806 Grundstücks­anschlüsse
99,9 % Anschlussgrad  2.952 Druckentwässerungsstationen
  7,2 Mio. mJahresleistung
  98% Anschlussgrad

DAS LEITBILD DES WSE

Als Unternehmen der kommunalen Daseinsvorsorge erfüllt der WSE die Bedürfnisse heutiger und künftiger Generationen. Dazu gewährleisten wir im Verbandsgebiet die Trinkwasserver- und Schmutzwasserentsorgung zum Nutzen unserer Kunden und Mitglieder. 

Die Mitglieder des WSE haben sich zusammengeschlossen, um die in der Verbandssatzung definierten Aufgaben und Ziele der Daseinsvorsorge gemeinsam zu verfolgen. Der Verband ist ein kommunales Unternehmen ohne Gewinnerzielungsabsicht und der Allgemeinheit verpflichtet. Wir wollen aktiver Teil des regionalen Gemeinwesens sein, dieses mitgestalten und fördern. Unser Handeln ist werteorientiert, innovativ und nachhaltig im Sinne des Umweltschutzes und der Bestandserhaltung. Die Pflege sowie zukunftsorientierte und angemessene Weiterentwicklung der technischen Anlagen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. 

  • Zufriedene Kunden

    Wir möchten, dass alle Kunden des WSE zufrieden sind. Unsere Dienstleistungen sind deshalb stets professionell, werden zeitnah sowie zu fairen Preisen erbracht und setzen qualitativ Maßstäbe. Zwischen berechtigten Interessen Einzelner und dem Anspruch der Allgemeinheit auf gerechte Lastenverteilung wägen wir verantwortungsvoll ab. Für unsere Kunden wollen wir Preisstabilität bewahren. Gebühren und sämtliche Vorgänge innerhalb des Verbands werden transparent gestaltet. Mit einer proaktiven Kundenbetreuung und intensiver Öffentlichkeitsarbeit fördert der WSE seine positive Wahrnehmung in der Bevölkerung

  • Nutzen für Mitglieder

    Der Wille der Verbandsmitglieder bestimmt unser Handeln. Dieser manifestiert sich in den Beschlüssen der Verbandsversammlung. Für unsere Mitglieder wollen wir größtmögliche Unterstützung und ein verlässlicher Partner sein. Dafür wurden wir mit umfassenden Kompetenzen ausgestattet und pflegen effiziente Organisations- und Entscheidungsstrukturen. Unsere Mitglieder informieren wir umfassend. 

  • Intakte Umwelt

    Seine Aufgaben erfüllt der WSE umwelt- und klimafreundlich, sozial und ökonomisch. Nachhaltigkeit steht im Zentrum unserer Verbandsstrategie. Mit vorhandenen Ressourcen gehen wir schonend um und sichern diese für nachfolgende Generationen. Seinen CO2- Ausstoß will der WSE kontinuierlich reduzieren. Mit Energie gehen wir sparsam um. Dafür setzt der Verband moderne Technologien ein, investiert und wirtschaftet werterhaltend.

Beschäftigte und Unternehmenskultur

Der WSE will ein attraktiver Arbeitgeber sein. Für seine Beschäftigten schafft und erhält der Verband gute und familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Wir unterstützten die ständige Weiterentwicklung der Kompetenzen aller Mitarbeiter.

Gegenseitige Wertschätzung und eine offene Kommunikation bilden die Grundlage für ein positives Leistungsklima. Jeder von uns trägt seinen Anteil zum Erfolg des Verbands bei. Unterschiedliche Meinungen bringen uns voran. Vielfalt soll beim WSE gelebt werden. Solidarität, Freundlichkeit und Verantwortungsbewusstsein prägen die Zusammenarbeit untereinander, genauso wie mit Kunden, Mitgliedern und Lieferanten.