WSE - Wasserverband Strausberg/ Erkner und Umgebung  
Was ist Wasserwirtschaft?
 
WSE - Wasserverband Strausberg
Startseite
Unser Kundenzentrum ist geschlossen!
Dokument zum Downloaden  Dokument
 mehr Informationen
30 JAHRE WSE
seit 1991
Dazu wird es jeden Monat einen Artikel rund um den Wasserverband und unsere Arbeit geben.
Freuen Sie sich auf viele spannende Themen und interessante Informationen.
 mehr dazu
Bild: <font color="#009de0"><b>30 JAHRE WSE</b></font>
SIE WOLLEN SICH BERUFLICH VERÄNDERN?
DAS SCHÖNE AN UNSEREN JOBS:
DIE NÄHE ZUM WASSER

aktuelle Stellenangebote:
  • Fachingenieur Trinkwasser (m/w/d)
  • Teamassistenz im Bereich Versorgung (m/w/d)
  • Rohrnetzarbeiter (m/w/d)
  • Maschinist Wasserwerke / Mitarbeiter Leitwarte (m/w/d)
 mehr dazu
Bild: <font color="#c4007a"><b>SIE WOLLEN SICH BERUFLICH VERÄNDERN?</b></font><br><font color="#009de0"><b>DAS SCHÖNE AN UNSEREN JOBS: <br>DIE NÄHE ZUM WASSER</b></font>
WSE senkt die Gebühren
Für die Kundinnen und Kunden des WSE ist die Jahresabrechnung mit einer positiven Überraschung verbunden!
Die Gebühren für die Schmutzwasserentsorgung wurden für 2020 um satte 0,16 €/m³ auf 2,42 €/m³ gesenkt!
Ab 2021 beträgt der Gebührensatz dann 2,52 € pro Kubikmeter und liegt damit weiterhin deutlich unter dem vorherigen Wert von 2,58 €.

Dies wurde mehrheitlich (mit einer Gegenstimme der Stadt Strausberg) auf der Verbandsversammlung am 2. Dezember 2020 beschlossen. Damit konnte die Senkung gerade noch rechtzeitig für die Jahresabrechnung 2020 an die Kundschaft weitergegeben werden.

Dies gilt für alle WSE-Kunden, mit Ausnahme einer kleinen Gruppe von Eigentümern, die den satzungsgemäßen Beitrag für den Schmutzwasseranschluss nicht gezahlt haben. Dadurch werden nun Mieter von Wohnungsbaugesellschaften stärker belastet. Für diese Nichtbeitragszahler erhöht sich die Mengengebühr auf 3,79 €/m³ für 2020 und dann 3,69 €/m³ ab 2021. Der WSE setzt mit der Anpassung der Gebühren eine Entscheidung des OVG vom 24.09.2020 um und sorgt damit für Beitragsgerechtigkeit im Verbandsgebiet.
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: <font color="#009de0"><b>WSE senkt die Gebühren</b></font>
Alles auf einen "Klick"
Jetzt Online-Kunde werden und die Umwelt schützen!
Online-Kunden können beim WSE alles ganz entspannt von zu Hause erledigen. Rund um die Uhr. Das spart wertvolle Zeit und reduziert die CO2-Belastung.
Melden Sie sich gleich an und nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten:
  • Zählerstand melden
  • Rechnungsanschrift ändern
  • Bankverbindung ändern
  • Abschläge anpassen
  • Rechnungen digital (keine Papierrechnungen mehr)
  • Zählerwechseltermine vereinbaren
  • Verbrauchshistorie und Rechnungsarchiv einsehen
 mehr dazu
Bild: <font color="#009de0"><b>Alles auf einen "Klick" <br>Jetzt Online-Kunde werden und die Umwelt schützen!</b></font>
Informationen zur Schmutzwassergebührensatzung
Dokument zum Downloaden  Dokument
Der Durst der Region wächst stark
10.12.2020

Gemeinsame Pressemitteilung
von 16 Wasserversorgern aus Berlin und Brandenburg
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: Der Durst der Region wächst stark
Amtsblatt für den Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE)
04.12.2020
Heute erscheint das neue Amtsblatt des WSE.

Inhalt:
  • Schmutzwassergebührensatzung des Wasserverbandes Strausberg-Erkner (WSE)
  • 1. Satzung zur Änderung der Fäkalienentsorgungssatzung des Wasserverbandes Strausberg-Erkner (WSE) vom 02.12.2020
  • Bekanntmachung der Entscheidungsformel des Beschlusses des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 24.09.2020 (OVG 9 A 6.17)
  • Bekanntmachung der Entscheidungsformel des Beschlusses des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 24.09.2020 (OVG 9 A 9.17)
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: <font color="#009de0"><b>Amtsblatt für den Wasserverband Strausberg-Erkner (WSE)</b></font>
Klimaschutzprojekt - Energieeinsparung durch Vermeidung von Fremdwasserfrachten in der kommunalen Abwasserentsorgung
Potenzialstudie Abwasserbehandlungsanlage:
„Energieeinsparung durch Vermeidung von Fremdwasserfrachten in der
kommunalen Abwasserentsorgung“
in den Gebieten Erkner, Gosen-Neu Zittau, Grünheide, Rüdersdorf (OT Rüdersdorf) sowie Woltersdorf
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: Klimaschutzprojekt - Energieeinsparung durch Vermeidung von Fremdwasserfrachten in der kommunalen Abwasserentsorgung
WICHTIGE INFORMATION!
Abfuhr Ihrer abflusslosen Sammelgrube ab dem 1. Oktober 2020

Ab dem 1. Oktober 2020 lässt der WSE die Entsorgung von Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben in den Gemeinden südlich der B1 (Erkner, Gosen-Neu Zittau, Grünheide und OT Freienbrink, Kagel, Kienbaum, Rüdersdorf und OT Hennickendorf, Herzfelde, Lichtenow, Schöneiche, Woltersdorf) durch seine Tochtergesellschaft Avakom GmbH durchführen.

 mehr Informationen
Bild: <font color="#c4007a"><b>WICHTIGE INFORMATION!</b></font><br> <font color="#009de0"><b> Abfuhr Ihrer abflusslosen Sammelgrube ab dem 1. Oktober 2020</b>
Wasserzeitung September 2020
Richtfest für neues WSE-Gebäude in der Hennickendorfer Chaussee
Im Rathaus Erkner wird Durst ein Fremdwort: Einweihung Trinkwasserspender
Ab 01.10.2020 Entsorgerwechsel im südlichen Verbandsgebiet: Abfuhr von Schmutzwasser aus Sammelgruben
Dank Geothermie, Wärmetausch und Photovoltaik: Neues WSE-Gebäude versorgt sich selbst
Meine Kollegen brennen für ihre Arbeit - Vorstellung neuer Technischer Leiter des WSE
Den natürlichen Wasserkreislauf schützen
Baustellenreport: Das war ein Meisterstück! Komplexer Leitungsneubau in Hoppegarten fast beendet
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: Wasserzeitung September 2020
Tesla-Erschließungsvertrag mehrheitlich gebilligt
Pressemitteilung vom 22.09.2020
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild:  Tesla-Erschließungsvertrag mehrheitlich gebilligt
Drei Dürrejahre in Folge
MOZ vom 03.09.2020

Sommerbilanz
Die Tagesfördermengen an Trinkwasser erreichten im Wasserverband Strausberg-Erkner erneut das Dreifache des Normalen.
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: Drei Dürrejahre in Folge
Im Rathaus Erkner sitzt ab sofort niemand mehr auf dem Trockenen.
Am 1. September 2020 wurde der neue Wasserspender im Rathaus Erkner eingeweiht. Die ersten Tropfen des frischen Trinkwassers gingen an WSE-Verbandsvorsteher André Bähler und Erkners Bürgermeister Henryk Pilz. Ab sofort können sich alle Besucher*innen und Mitarbeiter*innen im Rathaus Erkner mit frisch gezapftem Wasser erfrischen. Der besondere Charme besteht darin, dass eigene Gefäße befüllt und damit Plastikmüll reduziert werden kann.


Foto: Vorsteher André Bähler und Bürgermeister Henryk Pilz bei der Einweihung des Wasserspenders im Rathaus Erkner
Vorsteher André Bähler und Bürgermeister Henryk Pilz bei der Einweihung des Wasserspenders im Rathaus Erkner
Willkommen beim WSE
Wir begrüßen unseren neuen Auszubildenden zum Anlagenmechaniker Fachrichtung Instandhaltung.

Am 31. August 2020 wurden bei der LWG in Cottbus die neuen Azubis in einer Feierstunde ins neue Ausbildungsjahr aufgenommen. Der Ausbildungsleiter begrüßte die 22 jungen Männer die einen systemrelevanten Beruf erlernen und gerade in diesen Zeiten als „neue Helden“ für die Daseinsvorsorge in ihre Zukunft starten.
Bild: <font color="#009de0"><b>Willkommen beim WSE</b></font>
André Bähler mit großer Mehrheit zum neuen Vorsteher des Wasserverbandes Strausberg-Erkner gewählt
Pressemitteilung vom 17.03.2020

v.l.: Henryk Pilz (Vorsitzender der Verbandsversammlung), André Bähler (Technischer Leiter und neuer Verbandsvorsteher ab 01.04.2020), Henner Haferkorn (Verbandsvorsteher)


Foto: WSE
Dokument zum Downloaden  Dokument
WSE
Klimaschutzprojekt - Integrierte Wärmenutzung, insbesondere aus Abwasserwärme
Untersuchung: Nutzung von Abwasserwärme zur Gebäudeheizung
27.09.2019


Foto: equa
Dokument zum Downloaden  Dokument
equa
Klimaschutzprojekt - Klimafreundliche Trinkwasserversorgung im Verbandsgebiet des WSE
Energiebetrachtung Wasserwerk Erkner
27.09.2019
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: Klimaschutzprojekt - Klimafreundliche Trinkwasserversorgung im Verbandsgebiet des WSE
Klimaschutzprojekt - Energieeinsparung durch Vermeidung von Fremdwasserfrachten
Das Projekt untersucht Möglichkeiten der Minimierung von Fremdwasserzufluss (z. B. durch Regen) in das Schmutzwassersystem der Kommunen Hönow|Rehfelde|Altlandsberg|Neuenhagen|Strausberg
26.03.2019
Dokument zum Downloaden  Dokument
Bild: Klimaschutzprojekt - Energieeinsparung durch Vermeidung von Fremdwasserfrachten
Ausbildung beim WSE
Du willst an deinen Aufgaben wachsen?
Du willst im Beruf alle nass machen?

Versorge 80.000 Haushalte mit Wasser – und starte bei einem der größten Wasserverbände des Landes in das Berufsleben.
 mehr dazu
Bild: Ausbildung beim WSE
Planauskunft
Die Internet-Planauskunft (IPA) bietet Baufirmen, Planungsbüros, Behörden oder Gemeinden, Auskünfte über den Verlauf von Leitungstrassen des WSE der Sparten Strom, Wasser und Abwasser.

Um sich für die Planauskunft zu registrieren, wenden Sie sich bitte an den zuständigen Mitarbeiter: Petra Seeger.
 mehr dazu
Bild: Planauskunft
« zurück
 
 
 
 
Webcode dieser Seite: wse02797
Home Sitemap Datenpflege Impressum Datenschutz Barrierefreiheit
 
  Wasserverband Strausberg-Erkner · Am Wasserwerk 1 · 15344 Strausberg
Tel: 03341 - 343 - 0 · Fax: 03341 - 343 - 104 · email: